schnelle Lieferung
Sicheres Einkaufen
24 Std. Einkaufen
Beratung Mo - Fr 18:00 bis 19:00 Uhr
 
A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V W Z

Poolpumpe

Poolpumpe

Swimmingpools, deren Abmaße größer als die kleineren aufblasbaren Wasserbecken sind, sollten mit einer optimal abgestimmten Wasserfilteranlage ausgestattet werden.

Bei einer Poolpumpe handelt es sich um eine komponente der Filteranlage, die im Swimmingpool für eine saubere Wasserqualität sorgt. Ob es sich um ein aufblasbares Wasserbecken oder um ein in den Boden eingelassenen Swimmingpool handelt, in jedem Fall ist die Poolpumpe eine der wichtigsten Komponenten der Filteranlage.

Die Poolpumpe stellt sicher das eine optimal abgestimmte Wasserreinigung stattfindet, letztendlich möchte niemand mit dreckigem und Keimbelasteten Wasser in Kontakt treten.

Den Pool immer wieder mit frischem Wasser zu befüllen, ist nicht nur teuer sondern kostet zudem auch noch viel Zeit. Diese wichtige Zeit könnte man schon mit seiner Familie im eigenen Swimmingpool, mit sauberen und Hygienischem Wasser mit viel Spaß und Freude genießen.

Um eine saubere Wasserqualität zu erhalten, muss die Poolpumpe ausreichend dimensioniert sein. Die Faustformel besagt das, dass Poolwasser, an normalen Tagen, zwei bis dreimal täglich umgewälzt werden muss.

Als Beispiel nehmen wir einen Rechteckigen Pool mit den Maßen 6m x 8m x 1,8m (Breite x Länge x Tiefe) daraus ergibt sich ein Swimmimgpool mit 86,4m³ Wasser.

Das Volumen wird durch die Anzahl der stunden geteilt wie oft der Swimmingpool vollständig umgewälzt werden sollt, wie oben schon erwähnt zwischen 8h und 12h. Daraus ergibt sich eine Pumpenleistung von min. 7,2m³/h bis 10,8m³/h.

Allerdings sollte beachtet werden das die Poolpumpe mit der größeren Umwälzleistung eher die Reinigung des Poolwassers voran bringt, da die chemischen Poolpflegemittel schneller dem Poolwasser homogen zugeführt wird.

Insbesondere an Tagen mit höheren Temperaturen ist es zu empfehlen das die Umwälzhäufigkeit eher vier mal pro Tag entspricht, das würde aus unserem Beispiel eine Poolpumpe mit einer Fördermenge von 14,4m³/h entsprechen.

Die Leistung der Poolpumpe und der zu verwendeten Filteranlage müssen optimal aufeinander abgestimmt werden. Ein wie oben im Beispiel genannter Rechteckiger Swimmingpool sollte mit einer angemessenen Poolpumpe und angepasstem Filtermedium ausgestatten sein.

Wohingegen bei den meist kleineren aufblasbaren Wasserbecken nur eine Abdeckplane oder nur eine kleine Poolpumpe mit einem Kartuschfilter von nöten ist.